Organisation
0 22 02 / 122 - 49 00
Betreuungsangebote

Ihr Wohl liegt uns am Herzen

Die Bewohner in der Einrichtung sollen nach ihren Möglichkeiten und Fähigkeiten auch weiterhin am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Neben den Mitarbeitern der Pflege arbeiten daher in jedem Wohnbereich Mitarbeiter in der Betreuung, die sich um eine abwechslungsreiche Angebotsgestaltung und Begleitung der Bewohner kümmern. Zusätzliche Betreuungskräfte, die speziell Bewohner mit eingeschränkter Alltagskompetenz begleiten, unterstützen die Arbeit.

Der Beauty-Tag ist eines von vielen Betreuungsangeboten.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialen Dienstes geben den Bewohnern die notwendigen Hilfen bei der Gestaltung ihres Lebensraums und bei der Orientierung in ihrem neuen Zuhause. Unser Sozialer Dienst unterstützt die Bewohner, an kulturellen, religiösen und sozialen Angeboten teilzunehmen. Er bietet aber auch Einzelbetreuung oder Beratungsgespräche mit Angehörigen an.

Die Gestaltung des Monatsprogramms erfolgt mit Beteiligung der Bewohner und unter Berücksichtigung der jeweiligen Wünsche und Interessen. Täglich finden vormittags und nachmittags wechselnde Aktivitäten statt.

Neben der Vermittlung von aktuellen Nachrichten über Zeitungsrunden oder das gemeinsame Verfolgen von Nachrichtensendungen im Fernsehen, werden die Bewohner zu Spaziergängen und Besuchen von Veranstaltungen (z. B. Wochenmarkt, Zoo) außerhalb der Einrichtung motiviert. Darüber hinaus hält und pflegt die Einrichtung Kontakt zu Vereinen, Schulen, Kindergärten und Kirchengemeinden, um das öffentliche Leben auch in die Einrichtung zu bringen und gemeinsame Traditionen zu leben (z. B. Klavierkonzerte, Lesungen, Singen an Weihnachten). Auch Besucher sind jederzeit willkommen, spezielle Besuchszeiten gibt es nicht.

Autritt der Theatergruppe 'Quicklebendig'
Besichtigung der Großküche im EVK
Gemeinsames Schmücken des Maibaums
Gestaltung des Wohnbereiches mit Erinnerungsstücken
Bewohnerausflug zur Schiffsfahrt nach Köln

Durch die Einbindung ehrenamtlicher Mitarbeiter halten die Bewohner Kontakt zu Jung und Alt, sind informiert über aktuelle gesellschaftliche Themen und dennoch nicht verunsichert, dank des beständigen Bezugs zu immer gleichen Personen.

Durch Ausflüge in kleineren und größeren Gruppen pflegen die Bewohner Kontakt untereinander und zu den Bewohnern anderer Einrichtungen. Auch für Freizeitangebote ist gesorgt. Schwimmen oder Kegeln gehen ist genauso möglich wie Kaffeetrinken außerhalb der Einrichtung oder ein Besuch des Wochenmarktes.

Bestimmt durch die persönliche Situation der Bewohner besteht die Möglichkeit der Teilnahme an Einzel- und/oder Gruppenangeboten.  

In enger Zusammenarbeit mit den Pflegefachkräften erarbeiten die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes eine persönliche Biografie der Bewohner, an der sich die pflegerische Versorgung und die Angebote des Sozialen Dienstes orientieren.

zur Startseite Seitenanfang Drucken